Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Banditenjagd in Colorado

Originaltitel: IN OLD COLORADO

Aus der Serie Hopalong Cassidy: Die Hopalong-Cassidy-Filme, Aufruhr in Mesa Grande (1936), Wildwest-Banditen (1936), Apachen, Bleichgesichter und Banditen (1937), Die Todesranch (1937), Überfall in der Teufelsschlucht (1937), Im Herzen von Arizona (1938), Der Rächer von Old Mexiko (1938), Gentleman Cowboy (1938), Das Gesetz der Prärie (1939), Männer ohne Nerven (1939), Teufelsreiter von Texas (1939), Drei Männer aus Texas (1940), Todeskarawane (1940), Araber, Beduinen und Betrüger (1941), Banditenjagd in Colorado (1941), Piraten zu Pferde (1941), Die Wölfe von Kansas (1941), Banditenjäger (1950)

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 33 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 1951

Darsteller: William Boyd (Hopalong Cassidy), Russell Hayden (Lucky Jenkins), Andy Clyde (California), Margaret Hayes (Myra Woods), Morris Ankrum (Joe Weller), Sarah Padden (Ma Woods), Cliff Nazarro (Nosey Haskins), Stanley Andrews (George Davidson), James Seay (Hank Merritt), Morgan Wallace (Jack Collins), Edward Waller (Jim Stark)

Produzent: Harry Sherman

Regie: Howard Bretherton

Drehbuch: J. Benton Cheney, Norton S. Parker, Russell Hayden

Kamera: Russell Harlan

Schnitt: Carroll Lewis

Inhalt

Cowboy Hopalong Cassidy steht wirtschaftlich schwachen Farmern zur Seite. Die deutsche Fassung ist von 65 auf 33 Minuten gekürzt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)