Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Bäcker von Valorgue

Originaltitel: LE BOULANGER DE VALORGUE

Komödie

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: Bar-Cite-Films/Peg Produzione
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 2.10.1953/11.6.1954 DDR/15.4.1958 ARD

Darsteller: Fernandel (der Bäcker), Georges Chamarat (Steuereintreiber), Jean Gaven (Pfarrer), Leda Gloria (Madame Zanetti, die Krämerin), Henri Vilbert (Bürgermeister)

Produzent: Jacques Bar

Regie: Henri Verneuil

Drehbuch: Pierre Lozach, Yves Favier, Jean Manse

Kamera: Charles Suin

Musik: Raymond Legrand

Inhalt

Liebenswerte, vergnügte Bauernkomödie aus Südfrankreich. Die uneheliche Geburt eines Kindes führt unter den Dorfbewohnern zu vorübergehenden Feindseligkeiten. Der satirische Umgang mit den Schwächen der Menschen endet mit dem Sieg der Vernunft und in Versöhnung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)