Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Funkstreife XY - Ich pfeif' auf mein Leben

Originaltitel: FUNKSTREIFE GOTTES, Verweistitel: Cash - Die Quittung schreibt der Tod

Kriminalfilm

Produktionsland: BR Deutschland/Österreich
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Parnass/Danubia/WDS
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 1.8.1969

Darsteller: Günther Stoll (Kaplan Johannes Todt), Günther Neutze (Schramm), Tania Beryll (Roma), Leon Askin (Felix), Anthony Steel (Dr. Karim)

Produzent: Robert Russ

Regie: Hubert Frank

Drehbuch: Hubert Frank

Kamera: Siegfried Hold

Musik: Hans Hammerschmid

Schnitt: Walter Wischniewsky

Inhalt

Die Komplizen eines bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommenen Gentlemangangsters versuchen, den Unfallseelsorger zum Bruch des Beichtgeheimnisses zu veranlassen, um so in den Besitz eines geraubten großen Geldbetrages zu kommen. Primitiver Kriminalfilm. (Fernsehtitel: Cash - die Quittung schreibt der Tod")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)