Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Fünf unter Verdacht

Verweistitel: Stadt im Nebel

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1949/50
Produktionsfirma: CCC Filmkunst
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 3.3.1950

Darsteller: Hans Nielsen (Kriminalrat Thomsen), Dorothea Wieck (Frau Berling), Friedrich Schönfelder (Studienrat Dr. Berling), Ina Halley (Ingrid Sörensen), Josef Sieber (Pedell Palsberg)

Produzent: Artur Brauner

Regie: Kurt Hoffmann

Drehbuch: Johanna Sibelius, Eberhard Keindorff

Kamera: Bruno Stephan

Musik: Herbert Trantow

Schnitt: Johanna Meisel

Vorlage: Rudolf Bäcker, Herbert Moll

Inhalt

Ein gewiefter Kriminalist sucht den Mörder eines bestechlichen Schuldieners und findet ihn im Schulmilieu, wo der Schwarzhandel blüht, ein Lehrer ein Verhältnis mit einer Schülerin unterhält und Schüler sich die Themen der Prüfungsarbeiten erkaufen. Der lakonische Nachkriegskrimi zeichnet sich durch die Kunst seiner Kameraarbeit und die Lichtregie aus. (Titel auch: Stadt im Nebel", "Mord in Belgesund")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)