Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Fünf Millionen suchen einen Erben

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1938
Produktionsfirma: Majestic
Länge: 87 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 1.4.1938/19.9.1960 DFF 1/8.4.1973 ARD

Darsteller: Heinz Rühmann (Peter/Patrick), Leny Marenbach (Mabel), Vera von Langen (Peters Frau Hix), Oskar Sima (Blubberboom), Heinz Salfner (Notar Gould)

Regie: Carl Boese

Drehbuch: Georg Hurdalek, Jacob Geis

Kamera: Ewald Daub

Musik: Lothar Brühne

Schnitt: Gottlieb Madl

Vorlage: Harald Baumgarten

Inhalt

Fünf Millionen Dollar hat der verstorbene Onkel in Amerika einem deutschen Staubsaugervertreter unter der Bedingung hinterlassen, daß sein Eheglück ungetrübt ist. Zwar ist der Erbe wirklich glücklich verheiratet, aber seinem Vetter und Doppelgänger gelingt es fast, zum eigenen Nutzen das Gegenteil zu beweisen. Groteske Komik und eine dankbare Doppelrolle für den jungen Heinz Rühmann.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)