Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Frühreifen

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: CCC
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 17.10.1957

Darsteller: Heidi Brühl (Inge), Christian Doermer (Wolfgang), Paul Esser (Herr Messmann), Christian Wolff (Freddy), Jochen Brockmann (Vikar Englert), Harald Dietl (Heini), Ilse Fürstenberg (Frau Messmann), Richard Häussler (Herr Rau), Sabine Sinjen (Hannelore), Christian Wolff (Freddy), Harry Wüstenhagen (Abteilungsleiter Hennig)

Produzent: Artur Brauner

Regie: Josef von Baky

Drehbuch: Heinz Oskar Wuttig, Gerda Corbett

Kamera: Karl Loeb

Musik: Georg Haentzschel

Schnitt: Walter Wischniewsky

Vorlage: Peter Heim, C. Bloehmer

Inhalt

Im Ruhrgebiet in den 50er Jahren: Einer Sechzehnjährigen, Tochter eines Bergarbeiters, wird von einem besorgten Geistlichen der Weg aus ihrem Dilemma zwischen der Misere eines unglücklichen Elternhauses, dem leichtsinnigen Treiben gutsituierter Nachwuchsplayboys und der allzu frühen Bindung an einen ernsthaften Gefährten gewiesen. Ein Jugend-Problemfilm" nach der Mode der Zeit."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)