Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Freitag der 13. - Ein neuer Anfang

Originaltitel: FRIDAY THE 13TH - A NEW BEGINNING, Verweistitel: Freitag, der 13. - 5. Teil

Aus der Serie Freitag der 13.: Freitag, der 13. (1979) (1979), Freitag, der 13. - Jason kehrt zurück (1981), Und wieder ist Freitag der 13. (1982), Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984), Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985), Freitag der 13., Teil 6 - Jason lebt (1986), Freitag, der 13. - Horrornächte, süße Träume (1987), Freitag der 13. - Jason im Blutrausch (1988), Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989)

Horrorfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1985
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 88 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: April 1986 Video/2.1.1987 Kino

Darsteller: Melanie Kinnaman (Pam), John Shepherd (Tommy Jarvis), Shavar Ross (Reggie), Richard Young (Dr. Matthew Peters), Vernon Washington (George)

Produzent: Timothy Silver

Regie: Danny Steinmann

Drehbuch: Martin Kitrosser, David Cohen, Danny Steinmann

Kamera: Stephen L. Posey

Musik: Harry Manfredini

Schnitt: Bruce Green

Inhalt

Tommy, der im vorigen Kapitel dieser ebenso dumm-dreisten wie blutrünstigen Serie den Mann mit der Maske" getötet hat, leidet seitdem an Wahnvorstellungen und wird in ein Sanatorium für gestörte Jugendliche überführt. Prompt ereignet sich eine neue Folge von bestialischen Morden, vom Film genüßlich-horrorhaft ausgespielt. (Videotitel: "Freitag, der 13. - 5. Teil")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)