Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Frauenmörder von Boston

Originaltitel: THE BOSTON STRANGLER

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1968
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 8.11.1968

Darsteller: Tony Curtis (Albert DeSalvo), Henry Fonda (John S. Bottomly), George Kennedy (Phil DiNatale), Mike Kellin (Julian Soshnick), Hurd Hatfield (Terence Huntley), Murray Hamilton (Frank McAfee), Jeff Corey (John Asgeirsson), Sally Kellerman (Dianne Cluny), James Brolin (Sgt. Lisi)

Produzent: Robert Fryer

Regie: Richard Fleischer

Drehbuch: Edward Anhalt

Kamera: Richard H. Kline

Musik: Lionel Newman

Schnitt: Marion Rothman

Effekt: L.B. Abbott, L.B. Abbott, Art Cruikshank, Art Cruikshank

Vorlage: Gerold Frank

Inhalt

Halbdokumentarischer Spielfilm über die Taten, die Ergreifung und die psychiatrische Untersuchung eines schizophrenen Frauenmörders, beruhend auf authentischen Ereignissen im Boston der 60er Jahre. Die aufklärerischen Ambitionen verbinden sich nicht immer glücklich mit den konventionellen Thrillerelementen. Sehenswert: Tony Curtis in der Rolle des Täters.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)