Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Frau Warrens Gewerbe

Originaltitel: FRAU WARRENS GEWERBE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Schweiz
Produktionsjahr: 1959
Produktionsfirma: Real/Cinecustodia
Länge: 102 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 14.1.1960/17.6.1960 Kino DDR/12.10.1963 DFF 1

Darsteller: Lilli Palmer (Frau Warren), O.E. Hasse (Sir George Crofts), Johanna Matz (Vivie), Rudolf Vogel (Samuel Gardner), Helmuth Lohner (Frank Gardner), Ernst Fritz Fürbringer (Pread), Elisabeth Flickenschildt (Mutter Warren)

Produzent: Gyula Trebitsch

Regie: Akos von Ratony

Drehbuch: Eberhard Keindorff, Johanna Sibelius

Kamera: Albert Benitz

Musik: Siegfried Franz

Schnitt: Alice Ludwig-Rasch

Vorlage: George Bernard Shaw

Inhalt

Eine junge Akademikerin löst sich von ihrer reichen Mutter, als sie herausbekommt, daß deren Einkünfte aus Bordell-Betrieben stammen. In den Hauptrollen intensiv gespielte Verfilmung von G.B. Shaws Bürgerschockdrama, das bei der Uraufführung 1893 für einen Skandal sorgte, inzwischen aber reichlich angestaubt wirkt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)