Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das fliegende Klassenzimmer (1954)

Kinderfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1954
Produktionsfirma: Carlton
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 3.9.1954/25.12.1961 ARD

Darsteller: Paul Dahlke (Justus), Paul Klinger (Nichtraucher""), Bruno Hübner (Prof. Kreuzkamm), Heliane Bei (Schwester Beate), Erich Ponto (Sanitätsrat Dr. Hartwig), Peter Kraus (Johnny), Michael Verhoeven, Peter Tost (Martin), Bert Brandt (Matz), Knut Mahlke (Uli), Peter Vogel (Der schöne Theodor), Willy Reichert (Martins Vater), Erich Kästner (Autor/Erzähler)

Produzent: Klaus Stapenhorst

Regie: Kurt Hoffmann

Drehbuch: Erich Kästner

Kamera: Friedl Behn-Grund

Musik: Hans-Martin Majewski

Schnitt: Fritz Stapenhorst

Vorlage: Erich Kästner

Inhalt

Eine Gymnasialklasse hat neben ihrer Privatfehde mit gleichaltrigen Realschülern auch vernünftige Ideen: Sie erneuert den Kontakt zwischen dem bewunderten Klassenlehrer und dessen Jugendfreund, einem durch Schicksalsschläge zum verbitterten Einzelgänger gewordenen Arzt. Vergnügliche und warmherzige Verfilmung des Kinderromans von Erich Kästner mit unaufdringlicher Pädagogik.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)