Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Flieg, Vogel, flieg! (1978)

Originaltitel: LET, PTAKU, LET!

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: CSSR
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: Filmstudio Barrandov
Länge: 83 Minuten
Erstauffuehrung: 21.12.1979 DFF 1/1.1.1982 ZDF

Darsteller: Jirí Pleskot (Vambera), Jindra Bartosová (Markéta), Ladislav Mrkvicka (Bohousek), Gustav Bubník (Olda), Michal Dymek (Tonda), Ivan Vorlícek (Bréta), Frantisek Srb (Matylda), Vladimír Vondra (Matej), Magda Reifová (Dana), Radoslava Stupková (Pozárková)

Regie: Jirí Hanibal

Drehbuch: Zuzana Suchánová, Jaroslav Petrík, Josef Pinkava, Jirí Hanibal

Kamera: Josef Vanis

Musik: Jan Hrábek

Vorlage: Josef Tengler

Inhalt

Die Geschichte einer Schülerferienfahrt auf Rädern, die statt des verunglückten jungen Lehrers sein 64jähriger weniger beliebter Kollege übernimmt. Eine liebevolle Zeichnung von Jungen und Mädchen, die ihren Lehrer ganz schön ins (auch seelische) Schwitzen bringen. Überaus munter gespielt, mit abwechslungsreichen Episoden und einem gesellschaftspolitischen Erziehungskonzept mit ironischen Tupfern.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)