Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Flashdance

Originaltitel: FLASHDANCE

Tanzfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 2.9.1983

Darsteller: Jennifer Beals (Alex Owens), Michael Nouri (Nick Hurley), Lilia Skala (Hanna Long), Sunny Johnson (Jeanie Szabo), Kyle T. Heffner (Richie), Lee Ving (Jonny), Ron Karabatsos (Jake Mawby), Belinda Bauer (Katie Hurley)

Produzent: Don Simpson, Jerry Bruckheimer

Regie: Adrian Lyne

Drehbuch: Tom Hedley, Joe Eszterhas

Kamera: Don Peterman

Musik: Giorgio Moroder

Schnitt: Bud Smith, Walt Mulconery

Auszeichnungen

Oscar (1984, Bester Filmsong: Flashdance... What A Feeling – Giorgio Moroder), Oscar (1984, Bester Filmsong: Flashdance... What A Feeling), Oscar (1984, Bester Filmsong: Flashdance... What A Feeling)

Inhalt

Eine 18jährige, tagsüber Schweißerin in einem Stahlwerk in Pittsburgh und nachts Tänzerin in einer Bar, schafft nach einigen Schwierigkeiten die Aufnahmeprüfung zur Ballettschule. In Choreographie und Schnitt perfekter Musikfilm mit einem Nichts an Story und soziologisch lachhaftem Hintergrund. Dank der sympathischen Hauptdarstellerin und sehenswerter Tanzszenen jedoch spielerisch anspruchslose Unterhaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)