Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Figaros Hochzeit

Literaturverfilmung, Musikfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1949
Produktionsfirma: DEFA
Länge: 105 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 25.11.1949/25.12.1953 DFF 1/Wiederaufführung 1991/27.10.1998 Video

Darsteller: Angelika Hauff (Susanna), Willi Domgraf-Faßbaender (Figaro), Mathieu Ahlersmeyer (Graf Almaviva), Sabine Peters (Gräfin Rosine), Elsa Wagner (Marcellina)

Produzent: Walter Lehmann

Regie: Georg Wildhagen

Drehbuch: Georg Wildhagen

Kamera: Eugen Klagemann, Karl Plintzner

Musik: Wolfgang Amadeus Mozart, Artur Rother

Schnitt: Hildegard Tegener

Vorlage: Wolfgang Amadeus Mozart

Inhalt

Eine frühe, ausschließlich im Studio entstandene Filmversion der gleichnamigen Mozart-Oper und einer der ersten - verdienstvollen - Versuche der DEFA, die Oper einem breiteren Publikum nahe zu bringen. Dabei wurden die Rezitative durch Dialoge ersetzt, die Gesangs-Nummern" um etwa die Hälfte reduziert und die meisten Sänger (u.a. Erna Berger, Tiana Lemnitz und Margarete Klose) von Schauspielern gedoubelt. Aus heutiger Sicht ein veralteter Film mit grimassierenden Akteuren, der den Stoff bisweilen zur Lächerlichkeit verwässert."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)