Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ferris macht blau

Originaltitel: FERRIS BUELLER'S DAY OFF

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1986
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 103 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 18.12.1986/3.8.2000 DVD
DVD-Anbieter: Paramount (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl., DS dt.)

Darsteller: Matthew Broderick (Ferris Bueller), Alan Ruck (Cameron Frye), Mia Sara (Sloane Peterson), Jeffrey Jones (Ed Rooney), Jennifer Grey (Jeanie Bueller)

Produzent: John Hughes, Tom Jacobson

Regie: John Hughes

Drehbuch: John Hughes

Kamera: Tak Fujimoto

Musik: Ira Newbom

Schnitt: Paul Hirsch

Inhalt

Ferris, ein allseits beliebter junger Mann, beschließt, die Schule zu schwänzen, den Tag zu genießen und seinen neurotischen Freund von seiner Lethargie zu befreien. Trotz der Nachstellungen eines despotischen Schulleiters und einiger Pannen lösen sich am Ende des unbeschwerten Tages alle Probleme in Wohlgefallen auf. Teenagerkomödie mit einigem Leerlauf, die sich zwar um Vertiefung bemüht, aber nur das weitgehend oberflächliche Porträt einer Jugend zeichnet, die in teuren, extravaganten Kleinigkeiten Erfüllung findet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)