Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Weiße Hölle Mont Blanc

Originaltitel: NACHT AM MONT BLANC, Verweistitel: Nacht am Montblanc

Abenteuerfilm

Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: Hope
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 16.11.1951/23.10.1953 Kino DDR

Darsteller: Dagmar Rom (Monika), Dietmar Schönherr (Leutnant Vigo), Baldur von Hohenbalken (Hans), Geraldine Katt (Frau Wimmer), Oskar Sima (Portier)

Produzent: August Weiser

Regie: Harald Reinl

Drehbuch: Harald Reinl

Kamera: Walter Riml

Musik: Giuseppe Becce

Inhalt

Bergfilm mit genreüblicher Liebesgeschichte, einer belanglosen Kriminalhandlung und eindrucksvoller Naturkulisse. Einer der wenigen Filme, in denen Harald Reinl, ehemaliger Alpinist und Skisportler, auf die Erfahrungen zurückgriff, die er als Schüler und Mitarbeiter von Arnold Fanck und Leni Riefenstahl sammelte. (Alternativtitel: Fegefeuer der Liebe", "Nacht am Mont Blanc"; DDR: "Schmuggler am Montblanc")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)