Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Falschspielerin

Originaltitel: THE LADY EVE

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1941
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 6.9.1949

Darsteller: Barbara Stanwyck (Jean Harrington), Henry Fonda (Charles Pike), Charles Coburn (Colonel" Harry Harrington"), Eugene Pallette (Mister Pike), William Demarest (Muggsy-Ambrose Murgatroyd), Eric Blore (Sir Alfred McGlennan Keith), Melville Cooper (Gerald), Martha O'Driscoll (Martha), Janet Beecher (Mrs. Pike)

Produzent: Paul Jones

Regie: Preston Sturges

Drehbuch: Preston Sturges

Kamera: Victor Milner

Musik: Sigmund Krumgold

Schnitt: Stuart Gilmore

Vorlage: Monckton Hoffe

Inhalt

Eine Falschspielerin, die mit ihrem Vater auf einem Passagierdampfer arbeitet", verliebt sich unverhofft in einen Millionärssohn, den sie erst nach listigem Intrigenspiel für sich gewinnt. Elegante, temporeiche Screwball-Komödie voller satirischer Anspielungen, in der vor allem Barbara Stanwyck in ihren emanzipatorischen Aktivitäten überzeugt."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)