Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Eva und der Priester

Originaltitel: LEON MORIN, PRETRE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Rome Paris/Lux/Champion
Länge: 91 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 28.6.1963/24.5.1972 ARD

Darsteller: Emmanuelle Riva (Barny), Jean-Paul Belmondo (Léon Morin), Irene Tunc (Christine), Nicole Mirel (Sabine), Patricia Gozzi (France), Marielle Gozzi (Franc)

Produzent: Georges de Beauregard, Carlo Ponti

Regie: Jean-Pierre Melville

Drehbuch: Jean-Pierre Melville

Kamera: Henri Decaë

Musik: Martial Solal, Albert Raisner

Schnitt: Jacqueline Meppiel, Nadine Marquand, Marie-Josèphe Yoyotte

Vorlage: Béatrix Beck

Inhalt

Ein katholischer Priester bewirkt durch sein Beispiel und die Überzeugungskraft seiner theologischen Diskussionen die Rückkehr einer jungen Frau zum Glauben. Ein reifes, ernsthaftes Werk, das auch schwierige Fragen überzeugend zu bewältigen weiß; immer noch sehens- und diskussionswert, obwohl die Originalfassung um fast ein Viertel gekürzt wurde und die deutsche Verleihsynchronisation weitere Änderungen vornahm. Die später vom ZDF rekonstruierte Version ermöglicht eine Überprüfung der bewußten Verfälschungen und eine Einordnung ins zeitliche Umfeld.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)