Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Eva (1962)

Originaltitel: EVA

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1961/62
Produktionsfirma: Interopa/Paris
Länge: 107 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 30.11.1962/10.6.1972 ARD/27.9.1974 DFF

Darsteller: Jeanne Moreau (Eva), Stanley Baker (Tyvian), Giorgio Albertazzi (Franco), Virna Lisi (Francesca), Francesco Rissone (Silvano Pieri), James Villiers, Riccardo Garrone, Lisa Gastoni, Vittorio de Sica, Joseph Losey, Enrico Maria Salerno

Produzent: Robert Hakim, Raymond Hakim

Regie: Joseph Losey

Drehbuch: Hugo Butler, Evan Jones

Kamera: Gianni di Venanzo

Musik: Michel Legrand

Schnitt: Reginald Beck, Franca Silvi

Vorlage: James Hadley Chase

Inhalt

Ein zu unverdientem Ruhm gelangter Schriftsteller verfällt einer anspruchsvollen, verheirateten Dirne und wird ihr trotz fortwährender Demütigungen hörig. Mit einer übertrieben künstlerischen Fotografie arbeitender Film, der seine unsägliche Geschichte voller Symbolismen darbietet. Wegen Veränderungen in der Postproduktionsphase schwer im Gesamtwerk Joseph Loseys einzuordnen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)