Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Es leuchten die Sterne

Musikfilm

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1938
Produktionsfirma: Tobis
Länge: 83 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 17.3.1938/25.10.1982 DFF 1

Darsteller: La Jana (La Jana), Vera Bergmann (Carla Walden), Carla Rust (Mathilde Birk), Ernst Fritz Fürbringer (Holger), Rudi Godden (Knutz), Paul Roschberg

Regie: Hans H. Zerlett

Drehbuch: Hans H. Zerlett

Kamera: Georg Krause

Musik: Leo Leux, Paul Lincke, Mathias Perl, Ernst Kirsch, Franz R. Friedl

Schnitt: Ella Ensink

Inhalt

Eine Sekretärin, die vom Starruhm träumt, kommt nach Berlin. Sie arbeitet als Filmkomparsin und fügt sich am Ende in die Ehe mit einem Beleuchter. Unerhebliche Rahmenhandlung für einen Revuefilm, in dem sich zahlreiche Stars des deutschen Films der 30er Jahre sehen und hören lassen. Eine üppige Selbstdarstellung der NS-Unterhaltungsindustrie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)