Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Es geschah in einer Nacht (1955)

Originaltitel: PETE KELLY'S BLUES

Kriminalfilm, Musikfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1955
Produktionsfirma: Warner
Länge: 93 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 9.12.1955

Darsteller: Jack Webb (Pete Kelly), Janet Leigh (Ivy Conrad), Edmond O'Brien (Fran McCarg), Peggy Lee (Rose Hopkins), Andy Devine (George Tenell), Lee Marvin (Al Gannaway), Ella Fitzgerald (Maggie Jackson), Jayne Mansfield (Zigarettenverkäuferin)

Produzent: Jack Webb

Regie: Jack Webb

Drehbuch: Richard L. Breen

Kamera: Harold Rosson

Musik: Ray Heindorf, Arthur Hamilton, Sammy Cahn

Schnitt: Robert M. Leeds

Inhalt

Mit der Geschichte einer Jazzkapelle, die von einem Gangsterboß erpreßt wird, will der Film zugleich einen Rückblick auf die große Jazz-Ära der 20er Jahre und ihre Interpreten geben. Mäßige Krimi-Spannung und ein paar hörenswerte Musiknummern, vor allem von Ella Fitzgerald.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)