Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Endstation 13 Sahara

Originaltitel: STATION SIX-SAHARA

Abenteuerfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Großbritannien
Produktionsjahr: 1962/63
Produktionsfirma: CCC (London)/CCC
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 11.1.1963 Kino/5.4.1986 DFF 2

Darsteller: Carroll Baker (Catherine), Peter van Eyck (Kramer), Hansjörg Felmy (Martin), Ian Bannen (Fletcher), Denholm Elliott (Macey)

Produzent: Gene Gutowski, Artur Brauner

Regie: Seth Holt

Drehbuch: Bryan Forbes, Brian Clemens

Kamera: Gerald Gibbs

Musik: Ron Grainer

Schnitt: Alastair McIntyre

Vorlage: Jean Maret

Inhalt

Ein Flittchen verwirrt die Besatzung einer trostlos-einsamen Pumpstation in der Sahara und zieht damit den Zorn des eifersüchtigen Ex-Ehemanns auf sich. Nicht ohne Geschick lenken die realistischen Stilmittel der Regie von den Unglaubwürdigkeiten des Wüstenabenteuers ab.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)