Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ellenbogenspiele

Verweistitel: Hilfe, ich bin noch Jungfrau

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Euro-Television
Länge: 83 Minuten
FSK: ab 18; nf (gek. 16)
Erstauffuehrung: 25.7.1969

Darsteller: Margot Trooger, Susanne von Sass, Konrad Georg, Jochen Busse, Hannelore Cremer

Regie: Wolfgang Becker

Drehbuch: Willibald Eser

Kamera: Gerhard Fromm

Vorlage: Draginja Dorpat

Inhalt

In Konstanz lernen sie sich kennen: der Soziologiestudent, der ein älteres Playgirl nicht liebt, aber aus Geldgründen erträgt, und die muntere Jurastudentin, die noch Jungfrau ist, das aber nicht bleiben möchte. Nach einschlägigen Komödienmustern finden sie schließlich zueinander. Die offenbar an publikumswirksamen Vorgängern (Engelchen oder Die Jungfrau von Bamberg") orientierte Romanverfilmung unterhält mit einigen ihrer Frivol- und Popszenen, verliert sich aber rasch in einer "Junge Leute von heute"-Komödie ohne eigene Einfälle. (Alternativtitel: "Dressed for Love - Ellenbogenspiele", "Hilfe, ich bin noch Jungfrau")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)