Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Elf Jahre und ein Tag

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: Roxy
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 6.9.1963/16.3.1971 ARD/15.5.1971 DFF 1

Darsteller: Ruth Leuwerik (Tina Rodenbach), Bernhard Wicki (Karl Rodenbach), Paul Hubschmid (Tony Burger), Margot Trooger (Fanni Gruber)

Regie: Gottfried Reinhardt

Drehbuch: Jan Lustig

Kamera: Klaus von Rautenfeld

Musik: Hans-Martin Majewski

Vorlage: Nigel Balchin

Inhalt

Die Ehefrau eines überkorrekten Rechtsanwalts läßt sich mit dem Nachbarn ein, einem verbummelten Schriftsteller. Die Ehekrise eskaliert, als die Frau einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und Fahrerflucht begeht. Veralteter Problemfilm, schicksalsträchtig und wirklichkeitsfern.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)