Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der eiskalte Engel

Originaltitel: LE SAMOURAI

Gangsterfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1967
Produktionsfirma: Filmel/C.I.C.C./Fida
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 13.6.1968/20.5.1993 Neustart/21.6.1975 ARD/26.1.1983 DFF

Darsteller: Alain Delon (Joseph Jeff" Costello"), Nathalie Delon (Jeanne Lagrange), François Périer (Kommissar), Cathy Rosier (Valérie), Catherine Jourdan (Garderobemädchen)

Produzent: Eugène Lépicier

Regie: Jean-Pierre Melville

Drehbuch: Jean-Pierre Melville

Kamera: Henri Decaë

Musik: François de Roubaix

Schnitt: Monique Bonnot, Yolande Maurette

Vorlage: Goan McLeod

Inhalt

Ein professioneller Killer erkennt, daß er in eine Sackgasse geraten ist, und geht mit der Konsequenz, mit der er andere tötete, selber in den Tod. Ein in Regie und Darstellung perfekt gestalteter Gangsterfilm, der sich bewußt nicht an der Wirklichkeit orientiert. Kino von hohem ästhetischem Reiz.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)