Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

1 + 1 = 3

Komödie

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1979
Produktionsfirma: Genée & von Fürstenberg Filmprod.
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 25.10.1980

Darsteller: Adelheid Arndt (Katarina Arendt), Dominik Graf (Bernhard Grabowski), Christoph Quest (Jürgen Wieland), Dietrich Leiding (Schwager Robert), Helga Storck (Schwester Anna), Hark Bohm

Produzent: Peter Genée, Heidi Genée

Regie: Heidi Genée

Drehbuch: Heidi Genée

Kamera: Gernot Roll

Musik: Andreas Köbner

Schnitt: Helga Beyer

Inhalt

Eine ledige Schauspielerin will ihr Kind austragen, ohne den Vater zu heiraten, weil ihr die Beziehung als nicht tragfähig erscheint. Eine feministisch geprägte Alltagskomödie um Ehe und Familie mit einer optimistisch-lebensbejahenden Komponente. Trotz der bewußt leichthändigen Inszenierung anregende Unterhaltung mit Tiefgang.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)