Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Einer weiß zuviel

Originaltitel: WOMAN ON THE RUN

Kriminalfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1950
Produktionsfirma: Universal
Länge: 76 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 31.7.1951

Darsteller: Ann Sheridan (Eleanor Johnson), Ross Elliott (Frank Johnson), Dennis O'Keefe (Danny Leggett), Robert Keith (Insp. Ferris), Frank Jenks (Det. Shaw), John Qualen, J. Farrell MacDonald

Produzent: Howard Welsch

Regie: Norman Foster

Drehbuch: Alan Campbell, Norman Foster

Kamera: Hal Mohr

Musik: Emil Newman, Arthur Lange

Schnitt: Otto Ludwig

Inhalt

Nachdem ein Mann Zeuge eines Mordes geworden und untergetaucht ist, versucht seine ebenfalls bedrohte Ehefrau, ihn mit Hilfe der Polizei zu finden, ehe er von den Verbrechern getötet wird. Die dramatischen Ereignisse beheben sogar eine Ehekrise. Kriminalfilm mit origineller Handlung, intelligenten Dialogen und verhaltener Spannung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)

  • Norman Foster

    Norman Foster

    Spr.: D/E. 53 Min. FSK 0. Stereo DD. Arthaus Musik. 2009. DVD.

     
    14,95 €