Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Dürfen Frauen so sein?

Originaltitel: SECRETS D'ALCOVE

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: Terra/Cormoran/ICS
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 30.7.1954/3.2.1964 ZDF

Darsteller: Jeanne Moreau, Richard Todd, Martine Carol, François Périer, Bernard Blier, Françoise Arnoul, Marcel Mouloudji, Vittorio de Sica, Dawn Addams

Produzent: Lorens Marmstedt

Regie: Henri Decoin, Jean Delannoy, Ralph Habib, Gianni Franciolini

Drehbuch: Maurice Auberge, Roland Laudenbach, Antoine Blondin, Henri Decoin, Carlo Rim

Kamera: Christian Matras, Enzo Serafin, Léonce-Henry Burel

Musik: Georges van Parys

Inhalt

Vier Reisende, durch Nebel an der Weiterfahrt gehindert, erzählen sich Geschichten, die alle mit dem Bett zu tun haben. 1. Während des Krieges wird ein Offizier der Fallschirmjäger, bei einer Kriegerwitwe einquartiert, unfreiwillig zum Geburtshelfer. 2. Um seine Scheidung zu erreichen, läßt sich ein Mann für eine Nacht mit einer Dame" ein, die er nach seiner Scheidung heiratet. 3. Ein Fernfahrer hilft einem hübschen Mädchen weiter und erlebt, wenn auch nur im Traum, mit ihr sein Glück. 4. Ein Senatspräsident schenkt seiner Geliebten ein Bett. Das Bett landet versehentlich bei einer Dirne und bringt ihr zunächst Glück. Ein gut besetzter, bisweilen geistreicher, erfrischend unterhaltsamer Episodenfilm, höchst abwechslungsreich in seinen verschiedenen Stilelementen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)