Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Dünkirchen 2. Juni 1940

Originaltitel: WEEK-END A ZUYDCOOTE

Kriegsfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Paris/Pathé/Interopa
Länge: 124 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 19.3.1965

Darsteller: Jean-Paul Belmondo (Maillat), Catherine Spaak (Jeanne), François Périer (Alexandre), Jean-Pierre Marielle (Pierson), Pierre Mondy (Dhéry), Georges Géret (Pinot)

Produzent: Ralph Baum

Regie: Henri Verneuil

Drehbuch: François Boyer, Robert Merle

Kamera: Henri Decaë

Musik: Maurice Jarre

Schnitt: Claude Durand

Vorlage: Robert Merle

Inhalt

Versprengte Franzosen warten am Strand von Dünkirchen im Geschoßhagel der deutschen Wehrmacht auf das Ende des Kampfes oder auf die Rettung durch die Engländer. Mit großem Aufwand inszenierter Kriegsfilm, der die historische Wahrheit zugunsten einer publikumswirksamen Kinogeschichte vernachlässigt und dessen bittere Aussage in Effekten untergeht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)