Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Doppelleben des Herrn Mitty

Originaltitel: THE SECRET LIFE OF WALTER MITTY, Verweistitel: Das Doppelleben des Walter Mitty

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1947
Produktionsfirma: Samuel Goldwyn Prod.
Länge: 109 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 12.2.1952

Darsteller: Danny Kaye (Walter Mitty), Virginia Mayo (Rosalind van Hoorn), Boris Karloff (Dr. Hugo Hollingshead), Fay Bainter (Mrs. Mitty), Ann Rutherford (Gertrude Griswold), Thurston Hall (Bruce Pierce)

Produzent: Samuel Goldwyn

Regie: Norman Z. McLeod

Drehbuch: Ken Englund, Everett Freeman

Kamera: Lee Garmes

Musik: David Raksin

Schnitt: Monica Underwood

Effekt: John Fulton, John Fulton

Inhalt

Der Lektor eines Verlags für Schauerromane, ein schüchternes Muttersöhnchen, steigert sich zwischen Traum und Wirklichkeit in tollkühne Liebes- und Kriminalabenteuer hinein, die ihn fast ins Irrenhaus bringen. Sehr frei nach einer Story von James Thurber gestaltete Grotesk-Komödie mit Witz, Hintersinn und Danny Kaye in einer Bombenrolle.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)