Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Doppeladler

Originaltitel: L' AIGLE A DEUX TETES

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1948
Produktionsfirma: Ariane
Länge: 92 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 3.5.1949

Darsteller: Jean Marais, Edwige Feuillère, Jean Debucourt, Silvia Monfort, Jacques Varennes

Produzent: Georges Dancigers, Alexandre Mnouchkine

Regie: Jean Cocteau

Drehbuch: Jean Cocteau

Kamera: Christian Matras

Musik: Georges Auric

Vorlage: Jean Cocteau

Inhalt

Ein verwundeter Anarchist flieht zur Königin, die sich zu einer Gesellschaft auf ein abgelegenes Schloß begeben hat. Beim ersten Blick verlieben sich die beiden ineinander. Er wird ihr Vertrauter, Ratgeber und Liebhaber. Die drei Tage des unmöglichen Glücks enden mit beider Tod. Cocteaus Adaption seines eigenen erfolgreichen Theaterstücks lebt von den beiden vorzüglichen Hauptdarstellern und, dank der hervorragenden Kameraarbeit Alain Douranious, von einer stilistisch imponierenden Dialogdramaturgie, die bis zum Schluß die Leinwand beherrscht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)