Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Don Camillo und Peppone

Originaltitel: LE PETIT MONDE DE DON CAMILLO

Aus der Serie Don Camillo: Don Camillo und Peppone (1952), Don Camillos Rückkehr (1953), Die große Schlacht des Don Camillo (1955), Hochwürden Don Camillo (1961), Genosse Don Camillo (1965), Keiner haut wie Don Camillo (1983), Don Camillo und das Schlitzohr (1983)

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: Francinex/Rizzoli
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 31.10.1952/25.12.1960 ARD/10.10.2000 DVD
DVD-Anbieter: Kinowelt (FF, Mono ital./dt.)

Darsteller: Fernandel (Don Camillo), Gino Cervi (Peppone), Sylvie (Christina), Vera Talqui (Gina), Franco Interlenghi (Mariolino), Charles Vissières (Bischof), Cuciano Manara (Filotti), Armando Migliari (Brusco)

Regie: Julien Duvivier

Drehbuch: Julien Duvivier, René Barjavel

Kamera: Nicolas Hayer, Noel Martin

Musik: Alessandro Cicognini

Vorlage: Giovanni Guareschi

Inhalt

Der listige Dorfgeistliche Don Camillo und sein kommunistischer Bürgermeister kommen sich beim Kampf um die Seelen ihrer Mitbürger auf komische Weise ins Gehege. Gelungene Verfilmung des zeitgenössischen Schelmenromans. Eine derbe und volkstümliche Satire auf italienische Eigenarten mit naiver politischer Botschaft, getragen von zwei Erzkomödianten.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)