Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Der Dolch im Rücken

Originaltitel: DEATH TRAP

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1961/62
Produktionsfirma: Merton Park
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 10.1.1964

Darsteller: Albert Lieven (Paul Heindrick), Barbara Shelley (Jean Anscombe), John Le Mesurier (Warden), Bernard Archard (Insp. Trainer), Jack Watling (Frank Leamington)

Produzent: Jack Greenwood

Regie: John Llewellyn Moxey, Alan Cooke

Drehbuch: John Roddick, Lindsay Galloway

Kamera: Bert Mason

Musik: Bernard Ebbinghouse

Schnitt: Derek Holding

Vorlage: Edgar Wallace

Inhalt

Zwei miteinander verquickte Erpresser-Geschichten: Einmal versucht ein zwielichtiger Makler, eine junge Dame um eine hohe Geldsumme zu prellen. Dann heizt Profitgier die dramatischen Geschehnisse in Spielerkreisen an. In beiden Fällen bringt ein Mord als dramaturgisches Angelhäkchen Spannung ein, aber nicht zum Sieden. Von Edgar Wallaces Pointengnaden, im Vorspann mit etlichen technischen Spielereien verheißungsvoll beschworen, ist diesen Serienprodukten nicht viel anzumerken (vgl. Brillanten des Todes")."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)