Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Semmelweis - Retter der Mütter

Verweistitel: Dr. Semmelweis - Retter der Mütter

Biografie

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1950
Produktionsfirma: DEFA, Herstellungsgruppe Kurt Hahne
Länge: 85 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 2.6.1950 Kino (BRD+DDR)/18.2.1954 DFF 1

Darsteller: Karl Paryla (Ignaz Philipp Semmelweis), Käthe Braun (Marie Lanthaler), Angelika Hauff (Steffi Lanthaler), Camilla Spira (Josepha Hochleitner), Herbert Wilk (Dr. Lanthaler jr.)

Produzent: Kurt Hahne

Regie: Georg C. Klaren

Drehbuch: Joachim Barckhausen, Alexander Stenbock-Fermor

Kamera: Eugen Klagemann

Musik: Herbert Trantow

Schnitt: Lena Neumann

Inhalt

Der von Enttäuschungen und Intrigen gekennzeichnete Kampf des österreichischen Arztes Ignaz Philipp Semmelweis (1818-1865) gegen das Kindbettfieber, das er als Infektion erkannte und mit antiseptischer Vorbeugung bekämpfte. Ansehnlich und dezent gestaltete Filmbiografie, die in ihrer Darstellung der reaktionären Gesellschaft Wiens und der März-Revolution von 1848 eine unverkennbar humanitär-sozialistische Tendenz erkennen lässt. (Titel auch: Dr. Semmelweis - Retter der Mütter", "Stunde der Entscheidung")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)