Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Dr. Crippen lebt

Verweistitel: Doktor Crippen lebt

Aus der Serie Dr. Crippen an Bord: Dr. Crippen an Bord (1942), Dr. Crippen lebt (1957)

Kriminalfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Real
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 20.2.1958/28.7.1961 DDR/19.10.63 ARD/31.10.68 DFF 1

Darsteller: Elisabeth Müller (Fleur Blanchard), Peter van Eyck (Kriminalkommissar Leon Ferrier), Fritz Tillmann (Kriminalinspektor Stehen), Katharina Mayberg (Maja), Inge Meysel (Delphine)

Regie: Erich Engels

Drehbuch: Erich Engels, Wolf Neumeister

Kamera: Albert Benitz

Musik: Siegfried Franz

Schnitt: Alice Ludwig-Rasch

Inhalt

Doppelmörder Dr. Crippen sucht mit allen Mitteln nach einem Manuskript, das er bei der Tochter des Mannes vermutet, der an seiner Stelle hingerichtet wurde. Unrealistischer, platter Reißer, mit dem Erich Engels vergebens auf den Erfolg seines Kriminalfilms Dr. Crippen an Bord" (1942) spekulierte."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)