Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Dodeskaden - Menschen im Abseits

Originaltitel: DODES'KA-DEN

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Japan
Produktionsjahr: 1971
Produktionsfirma: Yonki-no-Kai/Toho
Länge: 135 Minuten
Erstauffuehrung: 8.4.1980 ZDF

Darsteller: Yoshitaka Zushi (Rokuchan), Junzaburo Ban (Yukichi Shima), Kiyoko Tange (Frau), Shinusuke Miname (Ryotaro Sawagami), Hisashi Igawa (Masuo Masuda, Arbeiter)

Regie: Akira Kurosawa

Drehbuch: Akira Kurosawa, Hideo Orguni, Shinobu Hashimoto

Kamera: Yasumichi Fukuzawa, Takao Saito

Musik: Toru Takemitsu

Schnitt: Reiko Kaneko, Akira Kurosawa

Vorlage: Shugoro Yamamoto

Inhalt

Das breit angelegte Fresko einer in sich abgeschlossenen Welt der Armut und des seelischen wie physischen Leidens, in dem die Bewohner eines Slumviertels am Rande von Tokio leben. Kurosawas erster Farbfilm verbindet soziales Engagement und humanistisches Pathos mit eigenwilliger ästhetischer Stilisierung. Die subtile Farbdramaturgie und die Künstlichkeit der Dekors betonen den parabelhaften, abstrakten Charakter der einzelnen Episoden.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)