Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Diebin von Bagdad

Abenteuerfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: Pontus
Länge: 89 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 10.4.1952

Darsteller: Sonja Ziemann, Fritz Odemar, Fita Benkhoff, Rudolf Prack, Paul Kemp, Theo Lingen

Produzent: Gustav Kampendonk, Werner Fischer

Regie: Carl Lamac

Drehbuch: Gustav Kampendonk

Kamera: Willy Winterstein

Musik: Lotar Olias

Schnitt: Rosemarie Weinert

Inhalt

Eine Kleiderdiebin am Hof des Kalifen kann mit Unterstützung eines räuberischen Scheichs ihren Verfolgern entkommen. Altmodische Klamotte, angesiedelt im Milieu der 1001 Nacht"-Geschichten, die unter deutlichem Mangel an Witz und Geschmack leidet. - Letzter Film des gebürtigen Tschechen Carl Lamac (1897-1952), der in Deutschland, Frankreich, England und Rußland etwa 250 Filme drehte."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)