Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Dieb von Bagdad (1940)

Originaltitel: THE THIEF OF BAGHDAD

Abenteuerfilm, Märchenfilm

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1940
Produktionsfirma: London
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 4.8.1949/3.8.1959 DFF 1/14.5.1965 Kino DDR/8.10.1966 ARD

Darsteller: Conrad Veidt (Jaffar), Sabu (Abu), June Duprez (Prinzessin), John Justin (Ahmad), Morton Selten (König), Miles Malleson (Sultan), Mary Morris (Halima)

Produzent: Alexander Korda

Regie: Ludwig Berger, Michael Powell, Tim Whelan, Zoltan Korda, William Cameron Menzies, Alexander Korda

Drehbuch: Miles Malleson, Lajos Biró

Kamera: Georges Périnal, Osmond Borradaile

Musik: Miklos Rozsa

Schnitt: William Hornbeck, Charles Crichton

Auszeichnungen

Oscar (1941, Beste Kamera: Farbe – Georges Périnal), Oscar (1941, Beste Ausstattung: Farbe), Oscar (1941, Beste Spezialeffekte (Bild und Ton)), Oscar (1941, Beste Spezialeffekte (Bild und Ton))

Inhalt

Ein listiger kleiner Junge und ein guter, mächtiger Geist helfen einem entmachteten jungen König, dem bösen Wesir von Bagdad ein Schnippchen zu schlagen. Witz, Fantasie, Action und - für die damalige Zeit - brillante Tricks in einem zeitlosen Märchenfilm, der den Zauber von 1001er Nacht vorzüglich eingefangen hat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)