Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Wunderpille

Originaltitel: JITTERBUGS, Verweistitel: Dick und Doof und die Wunderpille

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1943
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 72 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 9.11.1965

Darsteller: Stan Laurel, Oliver Hardy, Robert Bailey, Vivian Blaine, Lee Patrick, Douglas Fowley

Produzent: Sol M. Wurtzel

Regie: Malcolm St. Clair

Drehbuch: W. Scott Darling

Kamera: Lucien Andriot, Fred Sersen

Musik: Charles Newman, Lew Pollack

Schnitt: Norman Colbert

Inhalt

Laurel & Hardy fallen auf einen Betrüger herein, der ihnen eine Wunderdroge zur Herstellung von Benzin andreht. Der Hochstapler seinerseits hilft einem Mädchen, das um seine Erbschaft geprellt worden ist. Die Wunderpille bewirkt schließlich ihr Gutes: Sie setzt den Gegner außer Gefecht. Von den schwachen Filmen, die das Komikergespann für die 20th Century-Fox" produzierte, der vergleichsweise beste. (Alternativtitel: "Dick und Doof und die Wunderpille")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)