Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Destry räumt auf

Originaltitel: DESTRY

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1954
Produktionsfirma: Universal
Länge: 95 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 21.10.1955/16.9.1993 West 3

Darsteller: Audie Murphy (Tom Destry), Mari Blanchard (Brandy), Lyle Bettger (Decker), Lori Nelson (Martha Phillips), Thomas Mitchell (Rags Barnaby), Edgar Buchanan (Bürgermeister), Wallace Ford (Doc Curtis), Mary Wickes (Bessie Mae Curtis), Alan Hale jr. (Jack Larson), Lee Aaker (Eli Skinner), Trevor Bardette (Sheriff Joe Bailey), Walter Baldwin (Henry Skinner), George Wallace (Curley), John Doucette (Cowhand)

Produzent: Stanley Rubin

Regie: George Marshall

Drehbuch: Edmund H. North, D.D. Beauchamp

Kamera: George Robinson

Musik: Joseph Gershenson, Arnold Hughes, Frederick Herbert

Schnitt: Ted J. Kent

Vorlage: Max Brand

Inhalt

Ein fröhlicher Trunkenbold als Sheriff und sein Gehilfe, ein friedfertiger, scheinbar harmloser Trottel säubern eine kleine Westernstadt von kriminellen Elementen. Remake von Marshalls eigenem Film Der große Bluff"; ohne die Spitzenbesetzung und Friedrich Hollaenders Songs vergleichsweise enttäuschend, aber immer noch durchschnittliche Unterhaltung."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)