Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Desideria

Originaltitel: LA VITA INTERIORE

Kriminalfilm, Literaturverfilmung, Sexfilm

Produktionsland: BR Deutschland/Italien
Produktionsjahr: 1980
Produktionsfirma: Lisa/Corona/Cinemaster
Länge: 104 Minuten
FSK: ab 18; f
Erstauffuehrung: 24.10.1980

Darsteller: Stefania Sandrelli (Viola), Lara Wendel (Desideria), Klaus Löwitsch (Tiberi), Vittorio Mezzogiorno (Erostrato), Orso Maria Guerrini (Quinto)

Regie: Gianni Barcelloni

Drehbuch: Gianni Barcelloni, Enzo Ungari, Günter Ebert

Kamera: Claudio Cirillo

Musik: Pino Donaggio

Schnitt: Daniele Alabiso

Vorlage: Alberto Moravia

Inhalt

Die mißlungene Verfilmung eines Romans von Alberto Moravia schildert das Treiben einer Gruppe ungebärdiger junger Leute im Luxusmilieu Roms. Im Mittelpunkt steht eine attraktive junge Frau, die mit Diebstählen, sexuellen Exzessen und dem Kontakt zu Terroristen ihrer Adoptivmutter und der bourgeoisen Umgebung zu trotzen sucht. Der halbherzige Softporno, ebenso zähflüssig wie zerstückelt inszeniert, bleibt - realitätsfern und langweilig - ganz an der Oberfläche der Probleme.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)