Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Denen ist nichts heilig

Originaltitel: NOTHING SACRED

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1937
Produktionsfirma: Selznick
Länge: 75 Minuten
Erstauffuehrung: 16.4.1982 ARD

Darsteller: Carole Lombard (Hazel Flagg), Fredric March (Wally Cook), Charles Winninger (Dr. Enoch Downer), Walter Connolly (Oliver Stone), Sig Rumann (Dr. Emile Egglehoffer), Frank Fay (Zeremonienmeister), Maxie Rosenbloom (Max Levinsky), Troy Brown (Ernest Walker)

Produzent: David O. Selznick

Regie: William A. Wellman

Drehbuch: Ben Hecht, Ring Lardner jr., Budd Schulberg

Kamera: W. Howard Greene

Musik: Oscar Levant

Schnitt: James E. Newcom

Vorlage: James H. Street

Inhalt

Ein New Yorker Sensationsreporter entdeckt ein Kleinstadt-Mädchen, das angeblich an tödlicher Radiumvergiftung dahinsiecht. Er macht daraus einen Fall" für die Weltöffentlichkeit. Klassische Screwball-Comedy voll schwarzem Humor und satirischen Seitenhieben auf den amerikanischen Publicity-Rummel. Großartig die komödiantische Leistung von Carole Lombard. (Remake: "Der sympathische Hochstapler", USA 1954, Regie: Norman Taurog)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)