Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Dein Weg ist Dir bestimmt

Originaltitel: QUAI DE GRENELLE, Verweistitel: Hotel zum Hafen von Grenelle

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1950
Produktionsfirma: Metzger et Woog
Länge: 97 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 6.6.1952

Darsteller: Henri Vidal (Jean-Louis), Françoise Arnoul (Simone), Robert Dalban (Kommissar), Pierre Louis (Crioux), Micheline Francey (Frau Crioux), Maria Mauban (Mado), Jean Tissier (Zance)

Regie: Emil E. Reinert

Drehbuch: Emil E. Reinert, Jacques Laurent, Jacques Laurent

Kamera: Marcel Grignon

Musik: Joe Hayes

Vorlage: Jacques Laurent, Jacques Laurent

Inhalt

Eine Kette von Zufällen sorgt dafür, daß ein junger Mann nach einer Bagatelle irrtümlich verfolgt und zum Mörder wider Willen wird. Fatalistisches Drama, spannend inszeniert, überzeugend gespielt. (Alternativtitel: Jagd in den Tod", "Hotel zum Hafen von Grenelle")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)