Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

David (1978)

Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1978
Produktionsfirma: von Vietinghoff/Pro-ject/ZDF/FFAT/Dedra
Länge: 127 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 9.3.1979

Darsteller: Valter Taub (Rabbi Singer), Irena Vrkljan (Frau Singer), Eva Mattes (Toni), Mario Fischel (David), Dominique Horwitz (Leo), Franciszek Pieczka

Produzent: Joachim von Vietinghoff

Regie: Peter Lilienthal

Drehbuch: Peter Lilienthal, Jurek Becker

Kamera: Al Ruban

Musik: Wojciech Kilar

Schnitt: Siegrun Jäger

Vorlage: Joel König

Auszeichnungen

Berlin (1979, Großer Preis (Goldener Bär))

Inhalt

Die Geschichte eines jüdischen Jungen und seiner Familie während des NS-Regimes in Deutschland, nach Aufzeichnungen des deutschen Juden Joel König. Der über den Einzelfall hinausweisende Film, der statt nach Schuldproblemen letztlich mehr nach Vorbedingungen politischer Verantwortung fragt, beeindruckt durch echtes Gefühl und behutsame Gestaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)