Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Damals

Literaturverfilmung, Melodram

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1942/43
Produktionsfirma: Ufa
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 6; f (fr. 16; nf)
Erstauffuehrung: 3.3.1943/5.3.1974 ZDF/4.10.2001 DVD
DVD-Anbieter: BestBuyMovie (FF, Mono dt.)

Darsteller: Zarah Leander (Vera Meiners), Hans Stüwe (Rechtsanwalt Jan Meiners), Rossano Brazzi (Der Artist), Jutta von Alpen (Eva Meiners), Hilde Körber (Frau Gaspard), Elisabeth Markus

Regie: Rolf Hansen

Drehbuch: Peter Groll, Rolf Hansen

Kamera: Franz Weihmayr

Musik: Lothar Brühne, Ralph Benatzky

Schnitt: Anna Höllering

Vorlage: Bert Roth

Inhalt

Eine vom Unglück verfolgte, unter falscher Identität lebende Ärztin gerät in Südamerika unter Mordverdacht. Pathetisches Ufa-Melodram, in dem die ansonsten wenig glaubwürdige Zarah Leander Gelegenheit hat, mit ein paar Chansons ihre unverwechselbare Ausstrahlung auf die Zuschauer wirken zu lassen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)