Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Servus Peter

Verweistitel: Czardas der Herzen

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: Oska/Rena
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 26.1.1951

Darsteller: Wolf Albach-Retty (Peter Tornay/Paul Endre), Hannelore Bollmann (Eva Tornay), Edith Prager (Marika Egressy), Oskar Sima (Ferenc), Ivan Petrovich (Tornay sen.)

Produzent: Toni Schelkopf

Regie: Alexander von Slatinay

Drehbuch: Helmuth M. Backhaus, Alexander von Slatinay

Kamera: Ernst W. Kalinke

Musik: Alexander von Slatinay, Willi Mattes

Schnitt: Hildegard Grebner

Vorlage: Karl Noti

Inhalt

Leichtes Liebesgeplänkel und Ungarn-Folklore in einem deutschen Lustspiel mit dem Handlungsschema und den Gags von vorgestern: Paul, der arbeitslose Schauspieler aus Budapest, sieht Peter, dem erfolgreichen Filmregisseur, zum Verwechseln ähnlich. Der will die Ähnlichkeit nutzen, um aufdringliche Verehrerinnen loszuwerden. (Alternativtitel: Czardas der Herzen.")"