Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Chomas Trommel

Originaltitel: CHOMANA DUDI

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Indien
Produktionsjahr: 1975
Produktionsfirma: Praja
Länge: 120 Minuten
Erstauffuehrung: 26.10.1978 ZDF

Darsteller: Vasudeva Rao (Choma), Padma Kumata (Belli, seine Tochter), Jayarajan (Chania), Sunder Rajan (Guruva), Nagaraja (Kala)

Produzent: Ashok Kumar

Regie: B.V. Karanth

Drehbuch: Shivarama Karanth

Kamera: S. Ramachandra

Musik: B.V. Karanth

Schnitt: P. Bhakthavatsalam

Vorlage: Shivarama Karanth

Inhalt

Ein Landarbeiter, am untersten Ende der indischen Kastenhierarchie stehend und als Unberührbarer von der Kaste der Brahmanen rücksichtslos ausgebeutet, träumt von einem Stück eigenem Land. Er ist jedoch zu schwach, sich durchzusetzen: Geblendet von religiösem Wahn und den Götzen seiner Unterdrücker, bleibt ihm lediglich seine Trommel, um seinem Schmerz lautstark Ausdruck zu verleihen. Ein kraftvoller gesellschaftskritischer Film, der trotz einiger Längen weitgehend überzeugend die Notwendigkeit gesellschaftlicher Veränderungen belegt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)