Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Cheyenne

Originaltitel: CHEYENNE AUTUMN

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: John Ford/Bernard Smith
Länge: 136 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 22.1.1965/23.2.1968 Kino DDR/2.1.1982 DFF 1/30.11.2000 Video

Darsteller: Richard Widmark (Captain Archer), Carroll Baker (Deborah Wright), Karl Malden (Captain Wessels), James Stewart (Wyatt Earp), Edward G. Robinson (Innenminister Carl Schurz), Sal Mineo (Red Shirt), Dolores del Rio (spanische Frau), Ricardo Montalban (Little Wolf), Gilbert Roland (Dull Knife), Arthur Kennedy (Doc Holliday), John Carradine (Major Jeff Blair), Victor Jory (Tall Tree), Elizabeth Allen (Miss Guinevere Plantagenet), Patrick Wayne (Lt. Scott), George O'Brien (Major Braden), Walter Baldwin (Deborahs Onkel), Ben Johnson (Trooper Plumtree), Harry Carey jr. (Trooper Smith), Denver Pyle (Senator Henry), John Qualen (Svenson), Dan Borzage, Mae Marsh

Produzent: Bernard Smith

Regie: John Ford

Drehbuch: James R. Webb

Kamera: William H. Clothier

Musik: Alex North

Schnitt: Otho Lovering

Vorlage: Mari Sandoz

Inhalt

Der Leidensweg der Cheyenne-Indianer aus der aufgezwungenen Reservation in die angestammte Heimat im Jahr 1878. Ein vom Ethos mitmenschlicher Achtung und Verantwortung geprägter Western von John Ford; meisterlich in der Bildgestaltung, bemerkenswert vor allem durch seine epischen Qualitäten und die ungewöhnliche Erzählperspektive aus der Sicht der Indianer.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)