Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Champagner für Zimmer 17

Originaltitel: CHAMPAGNER FÜR ZIMMER 17

Kriminalfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: BR Deutschland/Schweiz
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Urania/Afiba
Länge: 84 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 3.10.1969

Darsteller: Tamara Baroni (Ursula Kossek), Renate Larsen (Eva), Herbert Fux (Dr. Caspari), Thomas Reiner (Inspektor Kossek), Alexander Allerson (Inspektor Eckstein)

Produzent: Erwin C. Dietrich

Regie: Michael Thomas

Drehbuch: Manfred Gregor

Kamera: Peter Baumgartner

Musik: Walter Baumgartner

Schnitt: Brigitte Miethke

Vorlage: Jens Bekker

Inhalt

Die Kripo entdeckt in einem Kosmetik-Salon die Zentrale eines international organisierten Kuppelei-Syndikats. Die frustrierte Ehefrau des Inspektors muß darob am abendroten Strand von San Remo ihr armes Leben aushauchen. Ein mühsame konstruierte und verlogene Kolportage.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)