Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Carrie (1952)

Originaltitel: CARRIE

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 1953 Kino/5.3.1978 DFF 2

Darsteller: Laurence Olivier (George Hurstwood), Jennifer Jones (Carrie Meeber), Miriam Hopkins (Julia Hurstwood), Eddie Albert (Charles Drouet), Basil Ruysdael (Mr. Fitzgerald), Ray Teal (Allan), Barry Kelley (Slawson), Sara Berner (Mrs. Oransky)

Produzent: William Wyler

Regie: William Wyler

Drehbuch: Ruth Goetz, Augustus Goetz

Kamera: Victor Milner

Musik: David Raksin

Schnitt: Robert Swink

Vorlage: Theodore Dreiser

Inhalt

Eine Farmerstochter und Fabrikarbeiterin folgt einem reichen verheirateten Mann, den sie im Zug kennenlernt, nach Chicago. Während der Liebhaber durch seine bedingungslose Leidenschaft in den Ruin getrieben wird, macht Carrie als Tänzerin glanzvolle Karriere. Düster-melodramatische Verfilmung des bedeutenden gesellschaftskritischen Romans von Theodore Dreiser; qualitätvolle Unterhaltung, auch wenn die Konflikte fast ausschließlich auf die private Sphäre begrenzt bleiben.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)