Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Cannibal Man

Originaltitel: LA SEMANA DEL ASESINO, Verweistitel: Das Haus des blutigen Grauens

Psychothriller

Produktionsland: Spanien
Produktionsjahr: 1972
Produktionsfirma: Producciones José Truchado
Länge: 98 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 8.6.1973

Darsteller: Vincente Parra (Marcos), Emma Cohen (Paula), Eusebio Poncela (Nestor), Vicky Lagos (Rosa), Ismael Merlo (Jefe)

Regie: Eloy de la Iglesia

Drehbuch: Eloy de la Iglesia, Anthony Fos, Marisol Garcia

Kamera: Raoul Artigot

Musik: Fernando García Morcillo

Schnitt: José Luis Matesanz

Inhalt

Die psychologisch nicht fundierte Geschichte eines spanischen Arbeiters, der nach einem Totschlag aus panischer Angst zum Massenmörder wird. Einige sozialkritische Ansätze ersticken im Blutdurst der auf Nervenstrapazen ausgerichteten Handlung und an der verschwommenen Bildsymbolik. Ein unausgegorener Psycho-Thriller. (Alternativtitel: Das Haus des blutigen Grauens")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)